Episode 02


 

 In dieser Episode…

  • erzähle ich dir, welche beiden Tiefpunkte ich in meinem Leben durchschreiten musste 
  • offenbare ich, bei welcher Gelegenheit ich mir schwor, nie mehr wegen Geldmangel von etwas ausgeschlossen zu werden
  • untersuche ich, ob da wirklich Bisspuren dort an meinem Fuß sind

Voilà. Kommentare.

Diskussion (53 comments so far)

  1. Hi Tim! Ich will auch nach Californien!!! Seit meine Tante mit 1988 eine Postkarte aus San Francisco gesendet hat. Schaun wir mal – mit Deinen Silent Subliminals komme ich da hin. 🙂

  2. Servus Tim,

    schöne Video-Doku, ich bin wirklich beeindruckt wie viel Zeit du hier rein gesteckt hast! 🙂

    Da ich von 2006 – 2009 genau in dieser Ecke gelebt habe, bekomme ich fast wieder so etwas wie Heimweh ;- Mal sehen wann mein online business ( http://abnehmenmitshakes.de/ ) soviel Geld abwirft, dass ich mir wieder einen ausgedehnten Urlaub in SoCal leisten kann.


  3. Karla Walterstein

    Hallo Tim,
    was Dein Bandscheibenvorfall anbelangt, kann ich mich richtig in Deine Lage hineinversetzen. In meinen Jugendjahren hatte ich einen Mopedunfall, wobei mein linker vierter Lendenwirbel abgesplittert war. Im Moment hatte ich nichts gespürt. Aber später konnte ich weder stehen, laufen, sitzen noch liegen. Es war unglaublich. In der Klinik wurde ich dann eine lange Zeit konservativ (nur mit starken Medikamenten) behandelt. Es dauerte Monate, bis ich wieder laufen konnte. Also ich kann es richtig nachvollziehen, wie Du gelitten hattest.
    Das Austauschen der Glaubenssätze im Unterbewusstsein und die Konzentration auf das Ziel, so wie das Beispiel beim Golfspielen machen sehr viel aus.
    LG
    Karla


  4. Andreas

    Hallo Tim, also bei den ganzen Belobigungen hier werde ich mir mit meiner Aussage sicher keine Freunde machen, doch das ist mir sowas von egal! Nicht falsch verstehen, deine Inhalte sind ziemlich gut, aber ich muß dir jetzt einfach leider auch mal sagen, daß du ganz schön anstrengend bist und auch ziemlich arrogant rüber kommst.
    Und was sollen eigentlich diese ganzen Nebensächlichkeiten in deinen Videos, von wegen daß da Irgendwas auf dich gefallen ist oder dich irgendein Vieh gebissen hat? Alter, das interessiert doch kein Schwein, außer natürlich deine Jüngergemeinde, für die du schon Sowas wie ein Guru bist! Aber nicht für mich, nein danke, dafür ist mir bei deinem ganzen Gehabe viel zu viel Fassade dabei!
    Wie gesagt, du vermittelst einige echt wertvolle Erkenntnisse, aber dieses ganze Brimborium drumherum müßte wirklich nicht sein!


  5. Tom

    Tja Tim, das Leben gibt uns immer das, was wir brauchen. ImTal ist es sicher nicht wirklich lustig, es kommt die Zeit in der man Abstand gewinnt und alles „versteht“. Noch bedeutender finde ich aber, dass Du jegliche Art von Maske weglässt und zu Dir stehst.


  6. cindy

    Sehr interessant. Macht Spaß die Videos anzuschauen, bin schon auf die nächsten gespannt


  7. Marie

    Du weißt genau, wie man in anderen das Feuer zum Brennen bringt! Es fühlt sich wunderbar an, wenn wieder Hoffnung aufkeimt, dass die Ziele gar nicht so unrealistisch und fern sind, wie sie in einigen Momenten doch mal scheinen. Du hast klar gezeigt, dass man nur die Kraft aufbringen muss, Zweifel und Ängste zu konfrontieren und der Erfolg sich dann schon fast von alleine einstellt. Ich danke Dir tausendfach für das Mut machen!


  8. Uwe Mahr

    Diese Videos sind eine echt Gute Sache, (Dein Produkt) erhält dadurch mehr Identität. Schön das du deine „Kunden“ nicht völlig allein lässt und uns durch die Videos zeigst wie es funktionieren kann.
    Danke!


  9. michael

    Hi Tim!

    Wunderbare Unterhaltung! Freu mich schon auf dein nächstes Abenteuer 😉

    Gruß Michael!

  10. Hallo Tim,
    leicht, locker, flockig – einfach klasse! Please go on with this energy!
    mit besten Grüßen
    Thomas


  11. Leiss Christoph

    War auch schon 2 mal in Californien, wirklich starke Gegend. Sitz gerade in der Infrarotkabine und schwitze, also Text Ende und Tür zu…


  12. Manfred

    Ok Tim, lets go, ich kann´s echt gut brauchen die richtigen inneren Perspektiven zu finden. Deine Art die Gedankenrichtungen darzustellen ist sehr sympathisch und ich hoffe ich kann richtig was für mich rausziehen. Danke im VOraus. Manfred

  13. Kann jeder erfolgreich werden, wenn alle gut sind?


  14. Andreas Fabig

    Hallo Timmy,

    ich habe Deinen kleinen Film sehr genossen !
    Zum zweiten mal hast Du mich schon etwas beeindruckt.
    Es war ziemlich aufschlussreich und interessant.
    Die Landschaftsaufnahmen waren genial.

    Bis zum nächsten Video,

    Andy

  15. Hallo Tim,

    kann ich sehr gut nachvollziehen, ich befinde mich momentan in der phase ideen und produkte zu entwickeln.

  16. Super, das gefällt mir gut, Du hast eine tolle Ausstrahlung

    liebe Grüße
    Angelika


  17. Evelin Korbes

    Hallo Tim, es ist wirklich Vergnügen dir zuzuhören, du bist so natürlich. Was ich aber besonders mag ist, Du bringst mich zum Nachdenken. Freue mich auf Episode 3. Liebe Grüße aus Wien.


  18. Heike

    Mensch Tim,

    klasse Videos. Hab die ersten 3 gesehen und bin schon seeeehr gespannt auf die nächsten.
    Du hälst mich glatt von der Arbeit ab und das mit viel Genuss!! 🙂

    Beste Grüße
    Heike


  19. Maik

    Sehr inspirierendes Video

  20. Moin Tim,
    cooler Typ – coole Videoserie, bin begeistert! FREUDE!

  21. Hallo Tim,
    heute mußte ich meiner Schwester was am PC helfen, sie hatte was bestellt und konnte es nicht öffnen nach dem runterladen. So kam ich auf Deine Seite. jetzt habe ich alles über Dich gelesen und die ersten 2 videos gesehen und wünsche mir, dass meine drei Kinder ( 30, 28 und 21 J.) das alles auch ansehen werden. Die Art, wie Du Dein Leben und Deine Erfahrungen beschreibst, ist sehr authentisch, motivierend und klingt ehrlich. Für mich, die ich mich seit einem Jahr mit Matrix Transformation beschäftige, ist es toll zu sehen, dass es das gleiche ist !
    mach weiter so und viel Erfolg !!! „“ Wir sind, was wir denken. Alles, was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt.“ schon Buddah hat so gedacht. Lieben Gruß, Gisela


    • Ute Regner

      Hallo Gisela und Tim,

      ich kann Euch beiden nur beipflichten und aus eigener Erfahrung bestätigen, das man mit seinen (positiven) Gedanken und dem Visualisieren (materialisieren) seiner innigsten Wünsche und Träume tatsächlich positive Ergebnisse erreichen kann!

      Das erlebe ich seit November des letzten Jahres selbst, nachdem ich das sog. „Sprungbrett-Seminar“ von Eugen Simon, einem sehr authentischen und charismatischen Mental-Coaches, der in Australien lebt, in Hamburg besucht habe. An diesem energiegeladenen und inspirierendem Wochenende habe ich endlich den „Startschuss“ für mein neues Leben erhalten und alle meine Chancen und die Möglichkeiten des Internets genutzt, um mein Leben aktiv zu verändern und meine Gedankenwelt auf mein eigentliches „Lebensziel“ zu programmieren und zu fokusieren, was mir immer besser gelingt!

      Irgendwie habe ich seit einigen Wochen das Gefühl regelrecht wie von einer unsichtbaren Macht geführt zu werden und ich entdecke immer mehr Menschen und Webseiten, die genau das gleiche wollen und mir alle wichtigen Informationen liefern, wie wir uns 2012 auf den Weg machen können, um unsere Träume und Ziele wirklich zu erfüllen…und nicht nur davon reden, sondern es auch T.U.N !!! – Ich selbst lerne schon das ganze letzte Jahr multimedial durch Blogs, Videos, Online-Präsentationen und Webinaren im Bereich der mentalen Persönlichkeitsentwicklung und bereite mich auf meine eigene Existenzgründung mit Internet-und Network Marketing vor…ich „sauge“ regelrecht gute und wertvolle Informationen auf wie ein „trockener Schwamm“, meistens sogar Nachts, weil ich da mehr Ruhe habe und ungestört bin, dafür schlafe ich meistens etwas länger und fange „meinen Tag“ später an!

      Da ich ohnehin „zu Hause bin“, kann ich mir das auch leisten und ich empfinde es fast schon als ein „Privileg“, weil die meisten Menschen die noch einen Job haben, meistens gar keine Zeit für ihre Weiterbildung- und Persönlichkeitsentwicklung haben und sie sich auch nicht nehmen, weil sie sich nicht aus ihrer „Komfort-Zone“ heraus wagen wollen…so hat eben alles sein Gutes! (Auch das stimmt!)

      Auch ich bin seit Jahren schon in der „Hartz IV-Falle“ und habe erst im November des letzten Jahres meine „Restschuld-Befreiung“ aus einem Insolvenzverfahren nach 6 langen Jahren an der Armutsgrenze erhalten, ich kenne also diese schwierige Lebenssituation, die Tim hier beschreibt, sehr gut…jetzt aber bin ich voller Mut und Zuversicht das ich ein besseres und erfolgreiches Leben noch vor mir habe! – Ab jetzt kann es für mich nur noch „bergauf“ gehen, denn weiter „runter“ geht es schon nicht mehr, das ist auch ein Trost für mich und vermutlich sogar ein Glücksumstand, da ich „richtig brenne“ und sehr motiviert bin, meinen eigenen Weg in die persönliche Freiheit und finanzielle Unabhängigkeit gehen zu können und eines Tages auch auf der „Sonnenseite“ des Lebens zu stehen!

      In diesem Sinne ganz liebe Grüße von der Ostseeküste an Dich Tim und an alle Besucher die sich diese unterhaltsame Video-Serie noch ansehen werden, ich freue mich auf alles was hier noch entsteht und auf weitere tolle Videos von Dir Tim, „Selbstdenkerin“ Ute 🙂

  22. Deine Videos und die lockere Art von Dir gefallen mir sehr. Bin auf das 3te Video gespannt. 😉


  23. achim

    ok, tim, habs kapiert – man muss dich einfach lieben, sTIMmts – darum gehts in echt?!

  24. Hallo Tim,

    die Videos sind symphathisch und authentisch. Man merkt schon ein wenig, dass Dein Background Texten, Werbung und Storytelling ist. Auf alle Fälle macht es Lust auf mehr. Freue mich mehr von Dir zu hören. Danke für Deine Geschichte ! Gruß René – Rand-Berlin


  25. Angelika

    … gleichmäßig sympathisch, zugleich vergnüglich gemütlich, Tim 😉
    Herzlichen Gruß Angelika


  26. HK

    inspirierend und kurzweilig. Gefällt mir und passt zu meiner Lebenssituation – jetzt! Bin dabei mich neu zu „positionieren“. Feu´ mich drauf, wie es weiter geht.


  27. Gerry

    Hallo Timmy,

    zwischen den Zeilen zu „hören“ ist mal was ganz anderes. Hier wird man wirklich zum Nachdenken angeregt. Es gibt Dinge die man ändern kann und solche Dinge die man nicht ändern kann. Bei deinem Beispiel: „Hubschrauber“ abschießen? Also doch die eigene Einstellung. Wie gehe ich damit um? Der Glaube an sich selbst und die eigenen Möglichkeiten. Alles erfordert eine gewisse Übung; besonders das Visualisieren. Ich denke wenn man ganz unten war – wie in deinem Fall – weiß man die schöne Aussicht von ganz oben zu schätzen . Deshalb, so scheint es mir, bist Du auch nicht abgehoben. Deine „Symbolsprache“ find`ich cool.


    • Timmy-Tim

      Hast du Beispiele für meine Symbolsprache, Gerry? Interessiert mich, was du siehst und hörst…


  28. Tom Tester

    Ich finde eine sehr ehrliche Videostory, man spürt die eigenen Lebenserfahrungen.
    Für mich war es bisher (Anfänger) ein fast ähnlicher Weg.
    Daher nehme ich dieses Video (und bestimmt auch für einige anderen)
    als eine sehr gute Motivation meinen Blick weiter auf das Ziel zu halten.


  29. Briget Nigdril

    Macht mich total neugierig! Nach allen Tiefen,die ich bis jetzt erlebt habe kommt dein Outing für mich zur richtigen Zeit bei mir an.
    Ich habe zu Viel in meine Verantwortung gebracht,
    und deshalb dringenden Bedarf an sublimal messages die mich nach oben schwemmen.
    Wo kann ich welche bekommen, die dem Anspruch meiner Seele und meines Körpers und meiner Versorgung/Finanzen gerecht werden?
    Bin wie wir alle auf dem Weg…

    Tim, ich finde super gut, was du da machst und freu mich schon auf die Fortsetzung.
    Übrigens, die Frage oben weiter war ernst gemeint!
    fetter Kuss, Briget
    .


    • Timmy-Tim

      Hi Briget,

      hier kannst du dir die ultimativen Silent Subliminals besorgen.

      Freue mich, dass auch du Gefallen an den Videos findest!


  30. Christian Wiesing

    Hi Tim, wieder mal super Video. Bin schon sehr gespannt auf die nächsten. „Like“ it raus… 🙂


  31. Thomas

    Hallo Tim ! Mein Repekt Du bist noch authentisch natürlich! Und das ist auch gut so ! Bleib Dir selbst treu! Und der Erfolg bleibt Dir treu! Weiter so!


    • Timmy-Tim

      Danke Thomas, ich tue mein Bestes!


  32. Gerry

    hi Tim sehr schön gemacht, macht Mut es Dir nachzutun. ps. wenn Du das nächste Mal drüben bist, grüss mir mein geliebtes CA die Gegend ist wirklich toll gelle, ich hab mich ebenfalls toll gefühlt dort.

  33. Hallo Tim,

    sehr coole Videos, freu mich schon auf Nummer 3. Was ich besonders toll finde, ist das du diese Symbolik benutzt, den Startsprung am Anfang des Business und das „Fallschirm“-Springen, das Visualisieren beim Golfen, man merkt dass du Texter bist 😉

    Und die Art und Weise, wie du die Videos machst, sehr einfach, minimalistisch mit malerischem Hintergrund in Kalifornien und mit der richtigen Message. Einfach genial.
    Die Gedankengänge kann ich gut nachvollziehen, ich denke dass jeder (besonders im Internbiz) Menschen in seinem Umfeld hat, die mit dem, was man macht nicht umgehen können. Man hat dazu dann noch seine Selbstzweifel, die Frage: „Ist das gut genug, kann ich dafür Geld nehmen?“ Das erlebe ich selber, und solche tollen Videos helfen, eben weil man merkt, huch, ich bin ja gar nicht die einzige, die so denkt. 😉

    Danke dafür, werde es auf jeden Fall weiterempfehlen…

  34. Klasse Tim,
    sehr sympathisch, ich freue mich auf die nächste Folge 🙂
    Mind moves Matter
    Ich fand die neurostreams schon klasse und die silent subliminals haben mich daran erinnert, dass ich 2003 schon mal ein subliminal studio gekauft hatte und es nie benutzt :), na ja wie auch immer
    mach weiter so, Du hast einen schönen Weg begonnen, ich freue mich auf Deine weiteren Etappen
    Liebe grüsse
    Guido


    • Timmy-Tim

      Nie benutzt? Welch luxuriöse Verschwendung 🙂

      Na da bist du doch hier bei mir genau richtig! Verschwende unbedingt deine Zeit hier bei meiner Show!!

      Let me entertain you!

  35. Ja, du hast Recht. Es ist an der Zeit.

    Produkt ist bereits in der Mache.
    Als Ziel setze ich mir, es im ersten Quartal 2012 zu veröffentlichen 🙂

  36. Ich habe zwar Videos 3 und 4 noch nicht gesehen, denke aber, dass dieses Video hier an der richtigen Stelle ist.
    Du stellst dich (genauer) vor und baust somit mehr Vertrauen zu deinen Zuschauern auf.

    Gut, dass du ab und zu geschnitten hast.
    Bei deinem Neurostreams-Einführungskurs hättest du an manchen Stellen beim zweiten Take sicherlich auch (noch) bessere Worte gefunden. Nicht böse gemeint – insgesamt ist der Kurs natürlich TOP!!

    Wie du das mit der Kamera machst, wollte ich auch fragen – ist aber schon beantwortet 🙂


    • Timmy-Tim

      Ich hingegen würde endlich mal und viel zu gern dein Video 1 sehen, Stefahn.

      Lieb gemeint.

  37. Ok dann hinterlasse ich mal ein Kommentar.
    Hi Tim, kann mich auch gut daran erinnern Bandscheibenvorfall üble sache und sehr schmerzhaft.
    Danke Tim habe wieder etwas gelernt Silent Subliminals hä? kannte ich nicht dann hab ich es gegoogled und habe Deine Seite gefunde und zwar ganz oben.
    Sehr interessant muss ich mich mal reinlesen, ansonsten beschäftige auch ich mich mit Affirmationen, Visualisieren usw.
    Tim was mich noch interessieren würde welche Kamera Du benutzt und wie Du sie einsetzt mit stativ ? Übrigens ne gute Idee.
    Danke und Super Deine Videos einfach nur enspannend und ich bin sehr gespannt wie es weiter geht.
    Liebe Grüsse
    Stefan


    • Timmy-Tim

      Hi Stefan,

      die Kamera ist Canon HF10 (nicht gerade die billigste). Stativ: Stangenstativ (Angel, ausfahrbar) und mobiles kleines Tripod mit biegsamen Beinen (zeige ich dann im letzten Video) 🙂

  38. Hi Tim ,ich verstehe dich SOOO gut!!!
    Mir ging`s genauso ganz genau.immer wieder mit
    Krankheit zu kämpfen,auch Bandscheibe fieses Ding,
    dann kamen irgendwann Geldprobleme dazu.
    Allerdings habe ich zwei Kinder und so kam ich in
    Hartz4 Erst durch die Kinder aber mein Glaubenssatz
    dahinter:als Frau allein kannst Du nicht für die Familie
    sorgen Du bist zu Armut verdammt
    Hat lange gedauert bis ich mir selbst auf die Schliche kam.
    Heute finde ich es sehr interessant wenn ich wieder einen
    Glaubenssatz entdecke Aber mit Deinen Subliminals macht
    die Bearbeitung auch Spass und Deine Art (und Mut) die
    Dinge so klar auszusprechen gibt wieder Kraft.
    Ich bin nämlich noch nicht so weit das ich mich aus allem
    rausgearbeitet habe.
    Bin gespannt wie ein Flitzebogen aufs nächste Video
    Gruß Marion


    • Timmy-Tim

      Danke, Marion!
      Der nächste Pfeil ist bereits eingelegt 🙂


  39. Rosemarie

    Ja Tim, du kanntest deine eigenen Produkte noch nicht, als du dachtest, ganz unten zu sein. Neurostreams helfen mir super, wenn ich Rückenprobleme habe, besser als jede Spritze vom Arzt.

    So, jetzt warte ich, was weiter passiert. Vielleicht stolperst du ja über ein Goldader oder etwas ähnliches. Ich denke auf jeden Fall darüber nach, warum diese Videoserie „Marketing-Goldrausch“ heißt.

    Ganz lieber Gruß
    Rosemarie


  40. Marc

    Hallo Tim(my)
    Vielen Dank für Bericht Nr 2. Schwierig war der Bericht nicht – er ist Dir vermutlich genauso leicht gefallen, wie der erste (und vermutlich die anderen, folgenden ebenfalls). Ob es die „richtige“ Episode war, kann ich Dir ebenfalls nicht bestätigen, hingegen, dass #2 auf mich gewirkt hat. Ich habe mich entspannt zurückgelehnt und einfach nur geschaut. Ich kann Dir nicht sagen, was es in mir bewegt hat. Ich habe mir aufgrund des Videos keine Ziele gesetzt oder versucht Dein Leben zu erforschen, Gründe aufzudecken etc (wie ich es sonst so tue).
    Ich habe Dir einfach zugeschaut, zugehört und versucht mitzugeniessen. Es ist bemerkenswert, die Arbeit die Du an Dir und mit Dir gemacht hast. Du warst da; da auf diesem wundervollen Trail und hast einfach nur genossen – bewusst genossen. Du wolltest nicht glücklich erscheinen; Du warst glücklich. Dieser Frieden und Freude in Dir hat mich angesteckt – und für mehrere Momente war ich neidisch. Wohlwissend zwar, dass Dir nichts geschenkt wurde, aber ich war neidisch. Nicht auf das verdiente Geld, Ruhm oder Ansehen – nein, auf Deine Ruhe, Zuversicht, Freude und Glück. Mir ist mir klar, dass ich diese Eifersucht lediglich (miss-)brauche, da ich es selber bisher nicht realisiert habe, das zu Leben was Du bereits (glücklich) lebst. Dies zuzugeben fällt mir nicht leicht, aber es ist ein weiterer Schritt für mich selber ehrlich zu mir zu sein und mir die Konsequenzen für meine Taten und Gefühle mir selbst bewusst zu machen und dafür Verantwortung zu übernehmen.

    Wie gesagt, „Neidisch“ bin ich nur, weil ich mich ebenfalls danach sehne und momentan die Kraft dazu nicht besitze (mein Verschulden/meine Vorwürfe) – Aber „Gönnen“ mag ich es Dir, weil Du es verdient hast, weil DU es selbst erschaffen und an Dich geglaubt hast. „Dankbar“ hingegen bin ich Dir dafür, dass Du uns so tolle Produkte und Berichte hinterlässt, und dass Du Deine wertvollen Erfahrungen teilst. „Hoffnungsvoll“ bin ich, weil ich an Dich und an das was Du sagst glaube und weiss, dass meine Zeit kommen wird!

    Ich bin schon sehr gespannt auf die kommenden Videos ……………….

    liebe Grüsse
    MARC


    • Timmy-Tim

      Hi Marc, ich sage mal so:

      Ziele ziehen einen nach vorne, und äh, „Neid“ (wenn man ihn richtig nutzt) pusht einen nach vorne. Diese Zieh-Push-Doppelpower kann sehr hilfreich sein 🙂

      Tim/my


  41. Timmy-Tim

    🙂

    • Hallo Tim! Danke für deine Authentizität, die Mut und Freude bereitet.Nach deinen 2 CD´s NEUROSTREAMS und anschließendem Schlaf, hörte ich meineArmbanduhr am Kopfende ticken.Sehr erstaunt darüber fiel mir gleich die Neurostream Vibs ein. Bin gespannt, was weiterhin passiert, nach dem anhören.Wünschte mir mehr Sensibilität auf vielen Ebenen(Remote Viewing), um aktiver Prozesse mitzubekommen und bewusster begleiten zu können. Ich freu mich schon darauf, weiterhin mit dir in Kontakt zu sein.So gute Sachen hab ich bisher nur im Youtube gefunden aus USA. Nur das Beste weiterhin für dich. Das Schöne daran ist, dass du so bereit bist, Neurostreams auch zu leben. Danke


  42. Sylvia

    Hallo Tim,

    Ich habe sehr viel Freude daran, Deine Videos zu sehen und Deinen Weisheiten und Lebensepisoden zu lauschen, sowie mit zu spekulieren, ob Dich nun ein Zapfen oder eine Schlange angegriffen haben könnte.

    Die Schlussfolgerung des generalisierten Armutsdenkens aus dem Erhalt von Hartz IV und dem Erleiden des Bandscheibenvorfalls, ist sicherlich berechtigt, aber gleich im Anschluss zu konstatieren, dass Du daran die nächsten 50 Jahre zu arbeiten hättest, steht eigentlich im Kontrast zu Deinen Produkten, wie z.B. Silent Subliminals.
    Subliminale Affirmationen wären überflüssig, wenn man generell nichts an inneren Glaubenssätzen ändern könnte.

    Oder ist das eher mit dem Lebensweg des großartigen Eric Berne, Psychologe und Erfinder der Skripttheorie und der Transaktionsanalyse, zu vergleichen, dessen Therapie innere Glaubenssätze aufzudecken und effektiv aufzulösen vermag – doch selbst nicht von dem Diktum ablassen konnte, im gleichen Lebensjahr wie sein Vater sterben zu müssen und tatsächlich im gleichen Alter verschied…

    Gilt etwa der Prophet im eigenen Kopf nichts?
    Beste Grüße, Sylvia


    • Timmy-Tim

      Hi Sylvia, du weißt doch, des Schusters Kinder haben Löcher in den Schuhen, un in Haushalten von Ärzten gibt es weder Pflaster noch Aspirin…

      Was ich meine mit den 50 Jahren ist… wenn man erst mal dahinter kommt, dass man etwas verändern kann, dann weiß man, dass man sein Leben lang „immer mal wieder etwas“ verändern wird – weil man es KANN (denn das Wissen darüber verpflichtet!).

      Der Prophet gilt natürlich!