Episode 13


 

In dieser Episode…

  • gewähre ich Einblick in meine amerikanischen Ernährungsgewohnheiten, und wo ich endlich in Sachen Bio-Lebensmittel fündig geworden bin
  • beschreibe ich dir, warum ich sauer wurde, nachdem ich den Firmenparkplatz von Apple in Augenschein genommen  habe
  • zeige ich dir ein paar völlig sensationsfreie (aber dafür wacklige) Bilder, die ich in der Google-Zentrale heimlich aufgenommen habe

Diese vier Dinge habe ich in Kalifornien fürs Filmen benutzt:

  • ein leichtes und elegantes Teleskop-Stativ zum sich-selber-filmen
  • ein biegsames Mini-Stativ (fürs Anhängen der Kamera an den Rückspiegel)
  • eins diese kleinen Ansteckmikros das einfach sein MUSS
  • und diese Video-Kamera – sie ist deswegen so einzigartig, weil sie einen externen Mikrofoneingang für ein Ansteckmikro hat (findet man nur selten), sowie einen kleinen Vorschau-Monitor, den man so drehen kann, dass man sich beim Filmen immer selber sieht. Abgesehen davon macht sie tolle Bilder. Diese Qualität hat ihren Preis, und wer diesen bezahlt, wird sich einfach nur glücklich schätzen.

Kommentare

Diskussion (18 comments so far)


  1. christine

    …. mutig, mutig Tim. Danke für das Video, wieder sehr inspirierend. Manchmal muß man sich halt was trauen. Respekt.
    LG Christine


  2. Danilo Wuthe

    sehr interesantes Video.


  3. Armin Liebschwager

    Bilder die man sonst nicht sieht!


  4. Steffen

    Hallo Tim,
    „gesunde“ Lebensmittel und dann noch Bio, das ist vorbildlich !
    Ein Trend der immer größere Wellen schlägt, zum Wohle ALLER.
    Und durch dein Video vielleicht auch eine gute Anregung mal über die eigenen Essgewohnheiten nachzudenken.
    Am besten gefällt mir die Sequenz, wo du dir ein Teil vom Apple abbeißt !
    Leider sehr kurz, doch dafür dürfen wir es im Vorspann deiner Goldrausch Reihe zum glück immer wieder sehen.
    Dein Ausflug schien diesmal wohl unter dem Motto „Mutprobe“ zu stehen. Das du dort mit Kamera, ohne Drehgenehmigung, diese Erfahrungen machst war zu erwarten. Schließlich Kupfern die alle voneinander ab und manch mal hat man eine gute Idee wie etwas besser gehen könnte und schon haste die Nase vorne. WENN DU ES WEITER VERFOLGST. Eine Kleinigkeit anders, besser, oder was auch immer und du bekommst die Kunden die zu dir passen und genau DAS gesucht haben.
    LG
    Steffen

    PS: Freud mich das deine Mutprobe so gut für dich verlaufen ist und Du hast natürlich recht damit das es auch „etwas“ Mut benötigt sich zu verändern und über den Tellerrand zuschauen, Danke !


  5. Jürgen Oberparleiter

    T’ja Amerika ist so schön, wenn es da nicht soviele Amis gäbe würde ich mir das Land auch mal ansehen!


  6. Danilo

    Also falls ich den Sprung nicht schaffen sollte, nehme ich Google als meinen übernächsten Arbeitgeber…
    … zum „Welt verändern“ müsste ich mir im Fall Google schon die ein oder andere Milliarde vorher erarbeiten^^

  7. Das ist auf jeden Fall die witzigste Folge!


  8. Manfred Stein

    Hi Tim,
    wundert niemanden dass die so ängstlich sind glaube ich.
    wirst Du das Google gefühl noch weiter bearbeiten, hier was jetzt zum ersten mal überraschend schluss…

    Grüsse
    Manfred


  9. uwe

    na, glücklicherweise hats die kamera überlebt. alter schwede


  10. Gabi

    Toller Schnitt, gute Dramaturgie, authentische und beseelte Aktionen, wieder ein schönes Video von Dir, vielen Dank!


  11. Heike

    Ich bin auch für gesunde Bionahrung. Seegras ist so lecker. Ich schaue gern deine Videonachrichten. Viele Grüße


  12. Kai

    Göttlich….das du da lebend raus gekommen bist, das grenzt an ein Wunder,kicher…..ich habe mal schnell gegoogelt..also sollte kein Problem sein Appel auszuspionieren…oder Googel….alles dank Googelmaps online zu finden 🙂 Das ist paranoid und schitzofrehn…kene Ahnung ob ich das jetzt richtig geschrieben habe…auf jeden Fall krank 🙂 😉 ……Deine Einkäufe sind auch herrlich, aber in Berlin gibt es doch bestimmt genug Bioläden 🙂 oder?!….Das ist übrigends auch meine Ernährungs Richtung….wenn möglich Bio geht auch im LKW und kein Fleisch…geht auch wunderbar…..und ich lebe noch…und das sehr gut….Ich Transportiere Möbel und seit dem ich das mache
    (12 Jahre) habe ich keine Rückenschmerzen mehr 🙂 übrigends ist diese Ernährungsform meine Antwort auf Riester und Co….Ich möchte Gesund sterben und was soll ich mit 20 Piepen mehr im Monat wenn ich mir die Jahre vorher nix mehr ausser Liedl und Co leisten konnte…und mich schlecht ernährt habe mit Toten Industrie Food…Kann ich nur jeden empfehlen…..Ich habe viel mehr Energie und das spürt man durch ein Vitalitätsgefühl das seines gleichen sucht und ist nichteinmal viel teurer wenn man den Gewinn an Gesundheit dazu rechnet…..Wenn man sich etwas in die Materie einarbeitet findet man eh seinen Weg und wie man ihn gehen will…..nun gut…Tim….bitte höre nicht auf diese Filme zu machen…..wenn du nach Frankreich fährst, dann nimm dir doch eine kiste mit bedruckten Postkarten mit auf denen du Werbung hast über deine Sublimitsdinger…sorry ich vergesse immer den Namen..auf jeden fall Idee an die Studenten wie sie sich Dopen können ohne Pharma…coole Idee ne..könnte auch in der Unistadt Berlin gehen..aber ich möchte dich gerne in Frankreich sehen..also Salü und danke Jutta für die schnelle Antwort 🙂


  13. Mario

    Am besten hat mir einfach die Stelle gefallen, wo du den Spieß einfach umgedreht hast. Nicht Google filmt uns, sondern du filmst Google. Gibt dafür bestimmt wieder Abstriche im Ranking, denn Google ließt bekanntlich überall =)

  14. Seegras hab ich vor kurzem auch mal probiert, lecker und seeehr gesund!


  15. Beate

    Mmmh…das Beste an dieser Folge war das Sperlonga-Brötchen. In Sperlonga dachte ich als Kind immer, hier müßte man ein paar Piratenfilme drehen… 🙂 So long, B.


  16. Sylvia

    Das ist auf jeden Fall die witzigste Folge!
    Ich trauere aber mit Dir um Dein Stativ.

    Beste Grüße,
    Sylvia


    • Timmy-Tim

      Zu Recht! Denn ab jetzt wackeln die Totalen 🙁

      • Hallo Sylvia,
        Tim hat sicher schon Ersatz… Wer unbedingt „Tim’s Stativ“ haben will, (bei Amazon derzeit nicht verfügbar), der trage sich hier ein: http://www.enjoyyourcamera.com/Stative-Zubehoer/Ministative/Teleskop-Handstativ-Einbeinstativ-fuer-Selbstportraets-Quenox::2289.html
        Man bekommt Antwort, sobald es wieder zu haben ist. Den Service hat Amazon leider nicht.

        Klickt mal oben auf Tim’s Einbeinstativ-Link und dann sucht dort weiter nach Einbeinstative von Cullmann und Simicon zwischen 20 und 40 €… Viel Erfolg!!!
        Ich nehme an, dass Tim bald neue Links zu den Artikeln setzt – oder Tim…? 😉
        Gruß an Dich Tim
        und alle begeisterten Mitleser Deines Goldrausch-Marketing und Deinen super-lockeren Videos
        von Peter